296/14: FotoPodcast: Varationen vom Shell-Haus, Reichpietschufer 60-62, in 10785 Berlin

Bloggwart

_icon.Foto.Podcast


Das Haus ist sehr markant. Ich trage es als festen Bestandteil Berlins in meinem Herzen. Um so variantenreicher können die Erinnerungen sein. Mal ist es braun, mal ist es bunt. Mal scharfkantig, mal weich in den Konturen, ja in sich selbst verfließend. Der Bundesverteidigungsminister warnt: Hier möchte ich ungestört arbeiten.

Früher war hier mal die BEWAG drin. Später die GASAG. Der Kantenriegel für ungebremste Lebensfreude am Straßeneck vom Reichspietschufer. Nein, es ist eine ganz illustre Gegend. Bei der deutschen Wikipedia ist noch ein Foto mit Kriegsschäden zu sehen. Bei uns hier nicht.

Die Schäden, die hier zu sehen sind, wurden dem Ursprungsfoto als absichtliche Verletzungen hinzugefügt.


Antworten

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de